Wie fühlt es sich an, als Reisebloggerin gebucht zu sein?

Reisebloggerin - ein Traumberuf von vielen. Fürs Reisen bezahlt werden - was könnte es Schöneres geben? Für den Dortmunder Flughafen (Werbung) bin ich vier Tage nach Wien gereist. Hotel, Flug und Verpflegung wurden bezahlt - sowie ein Gehalt: Aber wie fühlt sich das an?

Advertisements

Und welcher Reisetyp bist du?

Auf Reisen lernen wir die verrücktesten Menschen kennen. Die einen eröffnen uns ein neues Weltbild, die anderen wollen so viele Nationalitäten ins Bett kriegen, wie es nur geht. In Costa Rica habe ich einige spezielle Reise-Persönlichkeiten kennengelernt. Vielleicht erkennst Du Dich ja in einem wieder?

Die Blondine als Objekt in Molenbeek – #metoo

Das Wort "Molenbeek" kommt dir bestimmt bekannt vor. Woher? Der kleine Vorort Brüssels ist als Islamistenhochburg bekannt. Der einzige überlebende Pariser Attentäter ist zum Beispiel hier aufgewachsen, die Brüsseler Attentäter lebten hier auch einige Zeit. Klingelt es bei dir? Schön. Zurzeit wohne ich in Molenbeek, für einen Monat. Wie ich es hier als Frau finde? … Die Blondine als Objekt in Molenbeek – #metoo weiterlesen