Düsseldorf: Städtetrip mit Fantasie

Düsseldorf

In eine Stadt fahren. Ohne Plan. Ohne zu wissen, was einen erwartet. Ohne die Sehenswürdigkeiten zu kennen. Ohne Plan. Nur mit Fantasie im Kopf. Und die Magie einer Stadt spüren, die du nur vom Namen kennst. Düsseldorf.


Düsseldorf: Eintrag No. 1: Mit Fantasie Düsseldorf entdecken

Düsseldorf Skyline

Mit einer Rakete in den Himmel Foto: kawe

Planen. Planen. Planen. Unser Leben besteht immer aus Plänen. Alles ist vorgeplant. Kindergarten, Schule, Ausbildung, Arbeit. So planen wir auch immer unsere Reisen. Wohin soll es gehen? Entspannen oder Sightseeing? Was hat der Ort zu bieten? Was schauen wir uns an? Alles ist durchgeplant.

Umso schöner ist es, einfach mal spontan irgendwohin zu fahren, an einen Ort, von dem wir keinen Plan haben. So bin ich spontan nach Düsseldorf gefahren, nur mit einer Fahrkarte und einer Kamera bewaffnet. Ich bin einfach durch die Stadt gelaufen, habe mir das angeschaut, was zufällig meinen Weg kreuzte. Nicht, was mir Google oder ein Reiseführer empfehlen. Dabei sind abwechslungsreiche Bilder entstanden. Persönliche Sehenswürdigkeiten, für die ich eine eigene Geschichte schreibe. Einfach nach meiner Fantasie. Vielleicht siehst du ja auch etwas darin?

Advertisements

2 Gedanken zu “Düsseldorf: Städtetrip mit Fantasie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s